Warenkorb  

Geoquest Verlag Logo 4zu3

Geoquest Verlag Rotgelbes Felsenland – Kletterführer Mitteldeutschland


Ausgewählte Variante:
Geoquest Verlag Rotgelbes Felsenland – Kletterführer Mitteldeutschland (Art.nr. 100299)
27,00 €
inkl. MwSt., zzgl. VersandAuf Lager, noch 2 vorhanden
Lieferfrist (in Deutschland): 1-2 Werktage
Lieferung vor Weihnachten Lieferung vor Weihnachten
Lieferung per DHL
Zur Wunschliste hinzufügen
Eigenschaften
Material chlorfrei gebleichtes Papier
Farbe Mehrfarbig
Abmessungen Höhe: 14,8 cm, Tiefe: 1,7 cm, Länge: 21 cm
Gewicht 700 g (ohne Verpackung)
Auflage 3.Auflage, Halle 2014
Extras Zweisprachig: Deutsch und Englisch; Autor: Gerald Krug; aufwendige Grafiktopos von Tino Kluge; Comics von Mara Herzog; durchgehend farbig
Kategorie Kletterführer
Klettergebiet Deutschland Ost
Land Deutschland Mitte
Seitenzahl 320
Artikelnr. 100299
EAN 9783000231346
Beschreibung

Auf dieses Werk wurde lange gewartet und das hat sich gelohnt! Im Geoquest Verlag Rotgelbes Felsenland – Kletterführer Mitteldeutschland werden alle Klettermöglichkeiten zwischen Magdeburg, Halle, Leipzig und Döbeln beschrieben. Besonders sehenswert ist der Kletterführer Mitteldeutschland dank der aufwendigen Farbtopos von Tino Kluge. Dieser Arbeitswand hat sich bereits im Boulderführer Aufschwung Ost bewährt und macht auch diesen Kletterführer ganz besonders.

Auf den hochwertigen Grafiktopos sind alle Felsstrukturen, Haken oder Routenverläufe eingezeichnet, sodass jede Route schnell gefunden wird. Außerdem sind alle Routenlinien, wie es sich bei den anderen modernen Geoquest-Führern bereits bewährt hat, nach einem Farbsystem markiert. In drei Schwierigkeitsbereiche eingeteilt erkennt man schon beim kurzen durchblättern, ob der jeweilige Sektor geeignet ist:

blau: Bereich I-VI / UIAA 1-5
rot: Bereich VIIa-VIIIc / UIAA 6-7
schwarz: Bereich IXa-XIb / UIAA 8-10

Neben den aufwendigen Farbtopos besitzt der Kletterführer Rotgelbes Felsenland viele ansprechende Fotografien zahlreicher Fotografen und Comics von Mara Herzog. Die 3. Auflage des Kletterführers enthält außerdem eine Menge neuer Touren: Im Aktienbruch ist die Routenzahl von 154 auf 184 angestiegen und es gibt Neutouren in allen Schwierigkeitsbereichen.

Auch in den Gebieten Löschteich, am Petersberg, Landsberg, Galgenberg und Thüringer Bahnhof konnten neue Kletterwege erschlossen werden. Weitere Routen sind am Spielberg, Holzberg, Gaudlitzberg, Zinkenberg, in Brandis und an den Kriebethaler Wänden entstanden. Besonders an der Golzermühle und am Schwemmteichbruch im Muldetal hat sich einiges getan. Sie haben sich als eigenständige Kletterziele etabliert.

?

Neben umfassenden Informationen zu den Klettergebieten präsentiert der Kletterführer Rotgelbes Felsenland auch Sehenswertes der mitteldeutschen Region, die sich in den letzten Jahren touristisch stark weiterentwickelt.

Zusätzliche Beachtung wurde den Klettertürmen der Region geschenkt, da sie für viele Kletterer ein wichtige Alternative zum Felsklettern sind. Auch diese Routen sind farblich codiert und Kommentare zu den Routen geben hilfreiche Tipps. In der 3. Auflage neu aufgenommen wurden die Boulderanlage und der Kletterbogen bei Döbeln.

Zeitgleich zur Erstellung des Kletterführers Rotgelbes Felsenland wurden zahlreiche Haken und Umlenker saniert, Einstiegsbereiche von Ranken befreit und wichtige Zugangswege freigeschnitten. Die perfekte Grundlage um mit den Geoquest Rotgelbes Felsenland – Kletterführer Mitteldeutschland die Klettergebiete rund um Leipzig zu erkunden!

Hast Du noch Fragen zum Produkt? Kontaktiere uns!

Dieses Produkt weiterempfehlen

Empfehle dieses Produkt Deinen Freunden und Bekannten. Oder bist Du Dir vielleicht noch unsicher, dann kannst Du durch ein einfaches Teilen das Produkt bewerten lassen.

Dies könnte Dich auch interessieren


Kundenbewertungen