Warenkorb  

Achterknoten

Achterknoten Schritt 6

Der Achterknoten wird als Verbindung zwischen dem Klettergurt und dem Kletterseil verwendet. Er wird als Basisanseilknoten empfohlen, da er eine hohe Festigkeit besitzt, optisch gut kontrolliert werden kann und selbst nach Belastung wieder gut zu lösen ist. Neben dem Achterknoten empfiehlt der DAV ( Deutscher Alpenverein) außerdem den doppelte Bulin als Anseilknoten.

Um den Achterknoten zu legen gibt es einen guten Merksatz: Forme einen Kopf, lege eine Schlinge um den Hals und stich von hinten durch das Auge.

Bis in die 1980er-Jahre war der Achterknoten im alpinen Bereich so gut wie unbekannt. Bergsteiger verwendeten früher als Einbinde-Schlaufe den Spierenstich und den Führerknoten.

Produkte